Quality of little Gigantes ............ T A M M Y

Es schmerzt immer wieder als sei es das erste Mal.              16.03.2003  ---  05.09.2016      

Wieder hat eine kleine Gigantin den Weg über die Regenbogenbrücke gehen müssen.              

Liebe Familie Kreutz ........ich fühle mit Ihnen.                  

Der einzige Trost sind die wundervollen Jahre  die Sie mit Tammy verbringen durften.

Danke für Ihre lieben Worte, es hat mich sehr berührt wie  sehr meine kleine Gigantin Ihr Leben bereichert hat.  

RIP kleine Maus, grüße alle Giganten, vor  allem Mama Pamela.

Am 2.05.2016 mußte Pamelas Schwester Patty leider über die Regenbogenbrücke gehen. Mach es gut kleine Gigantin und grüsse Deine Schwester Penny und alle anderen kleinen Giganten von mir.  Lieben Dank Gabi und Bernd das ihr mich informiert habt. Ich denke an Euch und weiss wieviel Schmerz Ihr jetzt durchlebt. Ein neuer kleiner Stern wird ab heute am Himmel erstrahlen.

Meine geliebte Pamela mußte ich heute über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Kleine Maus, Du hast so gekämpft und ich danke Dir für unsere gemeinsame Zeit die ich mir Dir verbringen durfte.Du lebst in meinem Herzen und Deinen Kindern weiter und jeden abend schaue ich zum Himmel und werde Deinen Stern leuchten sehen.

Meine Tränen werden irgendwann versiegen, aber Du meine Suesse wirst immer bei mir sein. Du warst etwas soooo besonderes.

 

Gino – Valentino of little Gigantes –

ein neuer Stern am Firmament -

es tut sehr, sehr weh und man fragt sich immer wieder -warum nur ??

Ich habe erst jetzt erfahren, daß ein kleiner Gigant am 20.07.2014 über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Liebe Familie Grabbe - ich kann nachvollziehen wie schwer es Ihnen fallen mußte mir dies mitzuteilen und bin Ihnen umso dankbarer. Ich kann mich so gut in Sie hineinversetzten und es nutzt jetzt auch nichts darüber nachzudenken, warum er, so jung, von uns gehen mußte. Umso unverständlicher da er ja noch ein paar Tage vorher ärztlich untersucht wurde. Ich fühle mit Ihnen, daß wissen Sie und ich wünsche Ihnen alle Kraft dieser Welt, diesen zauberhaften Kobold, irgendwann als eine Lebensbereicherung zu sehen und sich an all die schönen Gemeinsamkeiten zu erinnern.

Ich weiss - es war viel zu früh und total unerwartet, aber ich verspreche Ihnen, es kommen die Tage an denen es nur noch schöne Erinnerungen geben wird und Gino wird immer in Ihnen, in meinem und Ihren Herzen weiterleben.

Liebe Frau Gleinig, liebe Frau Abel,

danke das Sie mir mitgeteilt haben, daß Ihre geliebte Emmi/Quickly of little Gigantes - im Alter von

14 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen mußten. Es tut mir so unendlich leid, ich kann Ihren Schmerz nachvollziehen und bin in Gedanken bei Ihnen. Umso mehr hat mich die Geschichte berührt, daß Emmi Ihren ersten und letzten Urlaub mir Ihnen gemeinsam in Scharbeutz verbringen konnte, manchmal ist das Schicksal schon sehr eigenartig, aber spendet auch gleichzeitig Trost. Ich wünsche Ihnen beiden viel Kraft um über diesen Verlust hinwegzukommen, weiß aber aus eigener Erfahrung, es kommen die Stunden der schönen Erinnerungen und gemeinsamen Erlebnisse, welche einem das Gefühl geben, sie lebt in Ihnen weiter. Ich denke an Sie.

 

Und wieder hat ein kleiner Gigant die Regenbogenbrücke überschritten, mit Tränen in den Augen nehme ich Abschied von " Madlin of little Gigantes " liebevoll " PÜPPY " genannt. Püppy Du warst seit der Stunde Deiner Geburt etwas ganz besonderes. Wie sagten wir immer - unser drei Scheiben Mortadella Hund - mehr wogst Du bei Deiner Geburt nicht. Aber Du warst solch eine Kämpferin, unsere kleine Saugglocke, niemand konnte Dich von der Zitze entfernen - bis Du satt warst. Du warst der kleinste Gigant in meiner Züchterlaufbahn und trotzdem die Größte in meinem und dem Leben Deines Frauchen und Herrchens. Grüß mir alle little Gigantes auf der großen Wiese - vor allem natürlich Deinen geliebten Benjamin//Benjy - Deinen langjährigen Wegbegleiter der sicher schon auf Dich gewartet hat, um Dich hinüber zu begleiten. Mach es gut kleine Motte - wir werden Dich nie vergessen und irgendwann treffen wir uns hinter der Regenbogenbrücke wieder - Du wirst in unseren Herzen weiterleben.

Heute erhielt ich die Nachricht, daß NICO´s Bruder -

Norman of little Gigantes

liebevoll G R I S H A  gerufen - den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Liebe Frau Köck-Flake - danke für das wunderschöne Leben welches er bei Ihnen hatte.

Sie gaben ihm all Ihre Liebe und Aufmerksamkeit und er wird später hinter der  Regenbogenbrücke auf Sie warten. 

Alle little Gigantes und deren Frauchen denken jetzt an Sie

 

 

26.03.1998 - 04.07.2011

und wieder fließen Tränen - Nico of little Gigantes,

das Ein und Alles meines Sohnes Marcus, meiner Schwiegertochter Bianca

und Enkelin Luna- Isabella - hat heute den Weg über die Regenbogenbrücke

gehen müssen. Dort wird er alle kleinen Giganten treffen und gemeinsam mit

diesen auf seine Lieben warten. Ein neuer Stern am Himmel wird für ihn leuchten.

Wir werden den kleinen verrückten Racker nie vergessen –

vor allem seine Musikeinlagen werden uns immer begleiten.

Danke für alles kleiner großer Mann.

 

18.Februar 2009  -   A B S C H I E D   tut   so   weh                .

Doris und ich mußten heute schweren Herzens Abschied von Kathy nehmen.

Fast dreizehn Jahre durften wir  Sie in Ihrem Leben begleiten. Danke für alles kleine Maus, für all Deine Liebe, für alle Küsschen und all die anderen Dinge die Du uns gegeben hast. Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben, Du warst einzigartig.

Wir werden jeden Abend den neuen Stern am Himmel suchen und an Dich denken.

 

Der Schmerz von Frau Gorsky ( 81 Jahre) geht mir unter die Haut, ein Familienmitglied, auch wenn sie bereits 14 Jahre alt ist, loszulassen bzw. sich davon trennen zu müssen, ist das grausamste was man sich vorstellen kann. Liebe Frau Gorsky - ich fühle mit Ihnen und bin sehr traurig. Aber jetzt heißt es, sich die schönen 14 Jahre ins Gedächnis zu rufen und davon zu zehren

 

I N   M E M O R I U M

Die weißen Giganten zu lieben, sich ihrem Charme zu ergeben, ist selbstverständlich

- sie gehen zu lassen umso schwerer. 

Leider viel zu früh hat Penny of little Gigantes, Euch liebe Gabi und Bernd sowie natürlich auch Schwester Patty im Alter von nur 8 Jahren verlassen. Es tut sehr weh, auch wenn man weiß, es geht ihr jetzt besser. 

 

 

W i l l y   W i n z i g so klein und doch so groß -

Veröffentlichung genehmigt von Heike u. Michael Koos
August 1991  bis 04. November 2006
Wir haben ihn heute an einem sonnigen Novembertag mit sehr schwerem Herzens seinen Weg über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Mehr als 14 Jahre war er ein Teil von uns, viel mehr noch – er war

-   ein treuer Gefährte

-   immer Balsam für unsere Seelen

-   hat uns sein Herz voll und ganz geschenkt

-   hat uns mit seinem Blick am Morgen immer gesagt,

      ob er von uns geträumt hat

- unser sechster Sinn

-  er hat uns nie betrogen

- so klein er war, so große war stets ein Vertrauen in uns

-  immer ein Teil unserer kleinen Familie

- hat Tränen in Lachen verwandelt

- seine schwarzen Knopfaugen erweichten noch immer jedes Herz

- beim Schmusen und Kuscheln der Größte

- im „ Lieder singen „ der Welt-Beste

-   manchmal „ 2 Zentner schwer und 2 Meter groß

-    wenn er uns verteidigte

-  das Beste, was uns je passierte und wir werden ihn vermissen

     und nie vergessen

Es tut sehr, sehr weh  …………….
Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade.
 Für die Welt warst Du irgend jemand, für uns warst Du die Welt.

 

Ich züchte seit 1988 nach den Zuchtauflagen des KfT -
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Plötner